Loading...
Wohnmobilurlaub – nützliche Infos 2018-06-29T09:13:38+00:00

Regelsatz bei Überladung in Europa

Überladung ist kein Kavaliersdelikt. Man gefährdet nicht nur die Insassaen des eigenen Fahrzeugs, sondern auch alle anderen Verkehrsteilnehmer. Überladung führt zu einer Änderung des Fahrverhaltens, besonders bei Fronttrieblern. In extremen Fällen kann sogar die Tragfähigkeit von Reifen und Achse leiden. Wer mit einem überladenen Fahrzeug einen Unfall verursacht, verliert mitunter seinen Versicherungsschutz.

Sind die Regelsätze bei Überschreitung der Überladung für Deutschland noch vielen Fahrzeugführern bekannt, ranken sich um die Bußgelder in anderen europäischen Ländern nicht selten Müten und Unwahrheiten. Wer in Deutschland oder im Ausland mit einem überladenen Fahrzeug erwischt wird, kann mit folgenden Bußgeldern rechnen (Angaben ohne Gewär, teilweise unterliegt die Beurteilung auch den Beamten vor Ort und richtet sich nach dem Umfang des Delikts):

Belgien

ab 50 Euro

Dänemark

Kfz mit zGG bis 3,5 t je Prozent Überladung:

  • Fahrer: 10 Kronen (ca. 1,35 Euro)
  • Halter: 25 Kronen (ca. 3,35 Euro)

Kfz mit zGG über 3,5 t je Prozent Überladung:

  • Fahrer: 100 Kronen (ca. 13,40 Euro)
  • Halter: 250 Kronen (ca. 33,50 Euro)

Deutschland

Kfz mit zGG bis 7,5 t:

  • mehr als 5 Prozent: 10 Euro
  • mehr als 10 Prozent: 30 Euro
  • mehr als 15 Prozent: 35 Euro
  • mehr als 20 Prozent: 50 Euro/3 Punkte
  • mehr als 25 Prozent: 75 Euro/3 Punkte
  • mehr als 30 Prozent: 125 Euro/3 Punkte

Frankreich

bis zu 750 Euro

Großbritannien

  • bis 10 Prozent: 60 Pfund (ca. 68 Euro)
  • mehr als 10 Prozent: 120 Pfund (ca. 136 Euro)
  • mehr als 15 Prozent: 200 Pfund (ca. 227 Euro)

Italien

Kfz mit zGG bis 10 t:

  • mehr als 5 Prozent: 39 bis 159 Euro
  • mehr als 10 Prozent: 80 bis 318 Euro
  • mehr als 20 Prozent: 159 bis 639 Euro

Luxemburg

bis 10 Prozent: 74 Euro

Norwegen

Kfz mit zGG über 3,5 t je 100 kg Überladung:

250 Kronen (ca. 32 Euro)

Österreich

mehr als 2 Prozent: 36 bis 2.180 Euro

Polen

Verstoß gegen Ladungsvorschriften:

ab 200 Zloty (ca. 50 Euro)

Portugal

ab 60 Euro

Schweden

  • mehr als 1 Prozent: 2.000 Kronen (ca. 222 Euro)
  • mehr als 20 Prozent: 2.500 Kronen (ca. 278 Euro)
  • mehr als 30 Prozent: 3.000 Kronen (ca. 334 Euro)
  • mehr als 40 Prozent: 4.000 Kronen (ca. 445 Euro)

Schweiz

Nulltoleranz; ab 100 Franken (ca. 76 Euro)

Slowakei

ab 60 Euro

Tschechien

bis zu 50.000 Kronen (ca. 2.000 Euro)

Notdienstnummern und Service Hotlines der Basisfahrzeug-Hersteller und Zulieferer

Natürlich helfen wir Ihnen bei Fragen oder Problemen mit dem Fahrzeug oder Einzelkomponenten gerne weiter. Nicht alle Fragen können wir aber selbst beantworten. Unserer Fahrzeug- und Zubehör-Partner verfügen allerdings selbst über Beratungshotlines, die Ihnen bei sämtlichen Anliegen schnell und kompetent weiterhelfen.

Hotlines Basisfahrzeuge

FIAT PROFESSIONAL

Nummer: 00 800/34 28 11 11
Erreichbar: 24 Stunden am Tag, die ganze Woche
Kosten: Kostenlos aus dem Festnetz, aus dem Mobilfunknetz je nach Land und Anbieter
Ansprechpartner: Callcenter
Hotlines Zulieferer

ALDE

Nummer: 0 97 23/91 16 60
Erreichbar: Montag bis Donnerstag 8-12:15 Uhr und 13-17 Uhr, Freitag 8-14 Uhr
Kosten: Übliche Verbindungskosten ins deutsche Festnetz
Ansprechpartner: Service-Mitarbeiter bzw. Techniker

DOMETIC

Nummer: 0 18 06/22 24 44
Erreichbar: Montag bis Donnerstag 8-17 Uhr, Freitag 8-16 Uhr
Kosten: 20 Cent aus dem deutschen Festnetz, vom Handy maximal 60 Cent
Ansprechpartner: Mitarbeiter aus dem Ersatzteile-Versand

THETFORD

Nummer: 0 21 29/ 9 42 50
Erreichbar: Montag bis Donnerstag 8-12:45 Uhr und 13:15-17 Uhr,
Freitag 08:30-12:45 Uhr und 13:15-14:30 Uhr
Kosten: Übliche Verbindungskosten ins deutsche Festnetz
Ansprechpartner: Service-Mitarbeiter bzw. Techniker

TRUMA

Nummer: 0 89/46 17 20 20
Erreichbar: Oktober bis April: Montag bis Donnerstag 7:30-17:30 Uhr,
Notdienst am Samstag 8-12 Uhr
Kosten: Übliche Verbindungskosten ins deutsche Festnetz
Ansprechpartner: Service-Mitarbeiter bzw. Techniker

Pack-Checkliste für die Reise mit dem Wohnmobil

Wer mit dem Wohnmobil auf große Reise geht, will nichts vergessen. Als kleine Hilfestellung haben wir Ihnen eine Packliste zusammengestellt, die Sie hier auch downloaden und ausdrucken können.

Basisausstattung

Liste Fahrzeug Liste Küche
Adapterkabel 2 Stück ✗/✓ Teller ✗/✓
Auffahrkeile ✗/✓ Besteck (Messer, Gabeln, Löffel) ✗/✓
Bedienungsanleitungen ✗/✓ Schneidbrett ✗/✓
Gasflaschen 2 x 11 Kg ✗/✓ Teekanne ✗/✓
Gasgrill ✗/✓ ital. Espresso Kocher ✗/✓
Kabelrolle ✗/✓ Teekanne ✗/✓
Kfz-Schein ✗/✓ Töpfe (groß/klein) ✗/✓
Fotokopien aller Dokumente ✗/✓ Pfannen ✗/✓
Wasserschlauch ✗/✓ Schere ✗/✓
Campingtisch ✗/✓ Spülmittel ✗/✓
Motor Öl ✗/✓ Flaschenöffner ✗/✓
Campingstühle ✗/✓ Korkenzieher ✗/✓
Werkzeugkiste ✗/✓ Dosenöffner ✗/✓
Luftmatratze ✗/✓ Frischhaltefolie ✗/✓
Sonnenschirm ✗/✓ Gläser / Becher ✗/✓
Taschenlampe ✗/✓ Küchenrolle ✗/✓
Salatbesteck ✗/✓
Alufolie ✗/✓
Müllbeutel ✗/✓
Geschirrtücher ✗/✓

Nützliches für Outdoor und Bad

Liste „Outdoor“ Liste Bad
Wäscheleine ✗/✓ Deo ✗/✓
Klammern ✗/✓ Schampoo ✗/✓
Handfeger & Müllschüppe ✗/✓ Kamm ✗/✓
Feuerzeug ✗/✓ Bürste ✗/✓
Petroleumlampe ✗/✓ Kleenex ✗/✓
Kerzen & Teelichter ✗/✓ Mückenspray ✗/✓
Putzmittel ✗/✓ Papiertaschentücher ✗/✓
Spielsachen ✗/✓ Parfum ✗/✓
Taschenmesser ✗/✓ Nagellack ✗/✓
Kugelschreiber ✗/✓ Pflaster ✗/✓
Angel + Ausrüstung ✗/✓ Rasierzeug ✗/✓
Schminksachen ✗/✓
Sonnencreme ✗/✓
Klopapier ✗/✓
Zahnbürste & Zahnpasta ✗/✓
Zahnputzbecher ✗/✓
Nagelschere ✗/✓
Wattestäbchen ✗/✓
Waschlappen ✗/✓

Das packen wir vor der Fahrt ein

Liste Fahrzeug Liste Kleiderschrank
Sonnenbrille ✗/✓ Handtücher ✗/✓
Wecker ✗/✓ Badehose / Badeanzug / Bikini ✗/✓
Diesel voll? ✗/✓ Handtücher ✗/✓
Wasser voll? ✗/✓ T-Shirts ✗/✓
Gas voll? ✗/✓ Hosen & Shorts ✗/✓
WC leer? ✗/✓ Jacke ✗/✓
Abwasser leer ✗/✓ Pullover (warm?) ✗/✓
Sack für Schmutzwäsche ✗/✓
Unterwäsche ✗/✓
Socken ✗/✓
Gürtel ✗/✓
Flip Flops / Badelatschen ✗/✓
Wanderschuhe ✗/✓
Rucksack ✗/✓
  •  
Liste Küche / Lebensmittel Liste Bad / Sonstiges
Bier ✗/✓ Fotoausrüstung ✗/✓
Brot ✗/✓ Filme ✗/✓
Butter ✗/✓ Lektüre ✗/✓
Eier ✗/✓ Lesebrille ✗/✓
Essig ✗/✓ Monatshygiene ✗/✓
Öl ✗/✓ Haarspray ✗/✓
Gewürze ✗/✓ Labello ✗/✓
Gemüse ✗/✓ Aspirin ✗/✓
Salat ✗/✓ Schmerzmittel ✗/✓
Fleisch ✗/✓ Mittel gegen Fieber ✗/✓
Kaffee ✗/✓ Mittel gegen Durchfall ✗/✓
Mineralwasser ✗/✓ Mittel gegen Übelkeit ✗/✓
Käse ✗/✓ Desinfektionsmittel ✗/✓
Knabberzeug ✗/✓ Fiberthermometer ✗/✓
Konserven ✗/✓ Mittel gegen Übelkeit ✗/✓
Magarine ✗/✓ Desinfektionsmittel ✗/✓
Saft ✗/✓ Fieberthermometer ✗/✓
Sahne ✗/✓ After Sun Lotion ✗/✓
Wasser ✗/✓ Ersatzbatterien ✗/✓
Wein ✗/✓
Wurst ✗/✓
Schokolade ✗/✓
Zucker ✗/✓

Liste Papiere

Adressverzeichnis ✗/✓
Brieftasche ✗/✓
Buchungsunterlagen ✗/✓
Eintrittskarten ✗/✓
Führerschein ✗/✓
Versicherungskarte ✗/✓
Hausschlüssel ✗/✓
Kreditkarte ✗/✓
Landkarte ✗/✓
Reiseführer ✗/✓
Personalausweise ✗/✓
Bargeld ✗/✓
Wichtige Telefonnummern ✗/✓
Krankenkassenkarte ✗/✓
Impfpass ✗/✓